17.09.2022

Mud Masters

Wir Azubis wurden direkt zu Anfang gefragt, ob wir am Mud Masters-Hindernislauf teilnehmen wollen. Ich willigte ohne lange zu überlegen ein und war schon gespannt, was auf mich zukommen würde.

Ein paar Tage vor dem Event, als wir unsere Trikots abholen konnten und diese Zusage endlich Realität werden sollte, fragte ich mich, was ich mir eigentlich dabei gedacht habe? Ich würde freiwillig durch Matsch rennen und Wände hochklettern?!

Am 17. September war es dann so weit. Die Gruppe, die aus 37 Kolleginnen und Kollegen bestand, traf sich morgens an der Firma. Alle waren aufgeregt und wussten nicht so ganz, was sie denken sollten. Auf der Fahrt nach Weeze wurden wir mit Getränken und Brötchen versorgt, sodass wir uns noch einmal stärken konnten, bevor ein ereignisreicher Tag los ging.
Dort angekommen sah man schon einen Teil der Strecke und Menschen voller Schlamm. Wie sollen wir das denn schaffen?? Wir wurden immer aufgeregter, hatten aber auch doppelt so viel Lust, endlich selbst loszulaufen.

Als wir dann im Startbereich standen, waren wir umgeben von lauter Musik und einer Masse von Menschen, die genau so verrückt waren wie wir. Plötzlich lief der Countdown und die ganze Truppe startete ihren Lauf. Im Startbereich hing ein Schild, auf dem „End of Comfortzone“ stand und so fühlten wir uns auch.
Als wir dann auf der Strecke waren hat es einfach nur noch Spaß gemacht. Alle unsere Zweifel wurden vergessen. Der Fokus unserer Teilnahme bestand nämlich darin, den Lauf als Team zu meistern und genau das haben wir getan. Die ganze Gruppe, bei der vom Auszubildenden bis zum Abteilungsleiter alles dabei war, blieb den gesamten Lauf zusammen und half sich gegenseitig. Wir unterstützten uns nicht nur physisch, indem wir uns über Wände hoben oder uns aus dem Matsch zogen. Wir motivierten uns auch gegenseitig, nicht aufzugeben und weiterzumachen. Wir machten uns gegenseitig stark und ermutigten uns auch, wenn jemand Zweifel hatte. Genau das war das besondere an dem Tag. Wir sind als Gruppe gekommen, blieben auch als Gruppe zusammen und wurden als Gruppe stärker.

Als wir endlich im Ziel ankamen, waren wir richtig stolz und konnten nicht fassen, was wir da wirklich getan hatten. Der Tag hat uns sehr zusammengeschweißt und mir als neuen Azubi nochmal gezeigt, was ich für tolle Kolleginnen und Kollegen habe und wie sehr man sich hier unterstützt!
Auch Tage später reden wir noch über lustige Momente, wenn zum Beispiel jemand seinen Schuh verloren hat oder einmal richtig in den Matsch gefallen ist. Mud Masters mit der SG wird mir auf jeden Fall nie in Vergessenheit geraten und ich würde jedes Mal wieder mitmachen.

Weitere News

Der Diversity Tag

Der Diversity Tag

Auch in diesem Jahr konnten sich die Kolleginnen und Kollegen der SCHMIDT.Gruppe bei unserem Tennisturnier messen. Im Frühjahr 2022 unterzeichnete...

mehr lesen
Kick-off Seminar

Kick-off Seminar

Das diesjährige Kick-Off-Seminar fand vom 19.10.22 bis zum 21.10.22 statt. Bei diesem Event treffen sich alle Azubis der Spielstation und der SG...

mehr lesen
Tennisturnier

Tennisturnier

Auch in diesem Jahr konnten sich die Kolleginnen und Kollegen der SCHMIDT.Gruppe bei unserem Tennisturnier messen. Insgesamt 25 Teilnehmerinnen und...

mehr lesen